Einzelarbeit und Paarberatung in Regensburg und Beratzhausen

Zu meiner Person

Ausbildung in körperorientierter Psychotherapie und Gesprächspsychotherapie, Fortbildungen in lösungsorientierten Methoden, Trauma- und Gestalttherapie und Energiearbeit. Jahrelanger Weg mit Lehrern und Lehren des Schamanismus, Buddhismus und dem Advaita.

Staatliche Heilerlaubnis für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz.

Seit 20 Jahren in eigener Praxis und als Ausbilderin an verschiedenen psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten tätig, sowie fortlaufende Prüfungsvorbereitung für die Heilpraktikerprüfung in Psychotherapie für verschiedene Gesundheitsämter in Deutschland.

Entwicklung und Konzeption der Methode für Integrative Psychotherapie und vielen eigens aus der Therapieerfahrung entwickelten erlebnisorientierten therapeutischen Interventionen.

Inhaberin und Leiterin der ZIP Heilpraktikerschule (Zentrum für Integrative Psychotherapie) in Regensburg seit 2006. Jahrgang 1962 und Mutter von zwei erwachsenen Söhnen.

Gründerin der Sternenschwester Seminarreisen für Frauen (2015) zur Integration von Persönlichkeitsentwicklung und Naturerfahrung.

"Meine therapeutische Grundhaltung basiert auf dem humanistischen Ansatz des Psychologen Carl Rogers. Diese innere Haltung besteht aus Akzeptanz, Kongruenz, Empathie und unbedingter Wertschätzung. Die Grundannahme ist, dass jeder Mensch über Selbstheilungskräfte verfügt und den Lösungsweg für seine Probleme, sowie die Antworten auf seine Fragen in sich selber trägt. Durch eine therapeutisch achtsame Vorgehensweise soll diese jedem Menschen innewohnende Kraft, entdeckt, gestärkt und unterstützt werden und ihm ermöglichen freier, selbstbestimmter und erfüllter zu leben.

Die Natur ist mir ein großer Lehrer und dem Schamanismus und der Advaita Lehre fühle ich mich tief verbunden.

Im Schamanismus findet sich eine andere Sicht auf Störungsbilder und Krankheiten. Die schamanische Sicht auf die Welt schließt nichts und niemanden aus. Alles lebt und ist belebt, und Alles ist mit Allem verbunden.

Advaita ist die Lehre der Nicht-Dualität, die besagt, dass es zwischen dem Einzelbewusstsein und dem kosmischen Bewusstsein keinen Unterschied gibt. Der Weg der Erfahrung dieser Nicht-Dualität liegt darin, sich mit nichts mehr zu identifizieren, was eine Trennung oder Zeitlichkeit schafft. Die individuelle Erscheinungswelt ist nur eine täuschende Überlagerung der absoluten Wirklichkeit. Begrenzung und Leiden sind vorübergehende Phänomene, denen man sich entziehen kann, wenn man sich nicht mit ihnen, sondern mit dem Ewigen identifiziert."

Herzlich von Karin Wittmann

Auf meinem Weg bin ich wunderbaren Lehrern begegnet:

Ich danke meinen Therapeuten und Lehrern der Psychotherapie, vor allem Waltraud Deiser, die mir als großes Vorbild diente.

Ich danke meinem Herzenslehrer Michael Barnett, einen wahren Meister der Energiearbeit, der mich unterstützte, das Vertrauen in meine Impulse und meine Intuition wiederzufinden.

Ich danke Isaak Shapiro, der mich lehrte, meinen Verstand zu beobachten und die Verantwortung für meine Gedanken und mein Leben selbst zu übernehmen.

Ich danke meinen geschätzten Lehrer Dr. Leland Johnson, der an mich glaubte und mir wie ein Vater zur Seite stand.

Ich danke der Schamanin Greta Hessel, die mich durch ein Nahtoderlebnis führte, und mich damit unendlich reich beschenkte.

Ich danke Manitonquat und Ellika, die mich durch ihre bedingungslose Liebe und Wertschätzung in das "Welcome Home" zurückführten.

Ich danke Rainbowwomen Sonia Emilia, die mir den Zugang zu meinem alten, schamanischen Wissen und meinen Fähigkeiten wieder ermöglichte.

Ich danke meiner verstorbenen Herkunftsfamilie für ihre Liebe und den schweren Weg, den sie gegangen sind, und dass sie immer das Bestmöglichste für mich getan haben getan haben.

Ich danke den Männern die mich begleiteten für das was sie mir gegeben haben und was ich durch sie lernen und heilen durfte.

Ich danke meinen Söhnen für ihr wunderbares da Sein.

Ich danke allen Menschen, die mir ihr Vertrauen schenken und mit denen ich mein Wissen, meinen Weg und meine Erfahrungen teilen darf.