Naturseminar in Irland: "Einfach Sein"

Wunderschöne Landschaften, glasklare Seen, alte irische Cottages, atemberaubende Klippen, die Cliffs of Moher, die einzigartige Mondlandschaft der Burren, die Klosteranlage Clonmacnoise, die wunderschöne Dingle Halbinsel, der Killarney Nationalpark und noch viel Schönes mehr, erwarten Dich auf dieser Irlandseminarreise. Sabine, eine Irlandspezialistin fährt uns mit ihrem Kleinbus an die schönsten Plätze, auch abseits des Tourismus und erzählt uns auch interessantes und wissenswertes über die Insel.

Wir verbringen viel Zeit draußen in der Natur und unternehmen auch kleine leichte Wanderungen. Gemeinsam richten wir dabei unsere Aufmerksamkeit auf das „Einfach Sein“ im Hier und Jetzt und das Wahrnehmen und genussvolle Erleben der Welt mit all unseren Sinnen. Achtsamkeitsübungen, Rituale und Meditationen in der Natur tragen dazu bei Körper, Geist und Seele zu harmonisieren und miteinander in Einklang zu bringen.

Wir wohnen in zwei schönen typisch irischen B&B´s, erleben auch zwei quirlige Städtchen mit ihren freundlichen Bewohnern und natürlich die einzigartig, gemütlichen irischen Pubs.

Begleitet werden wir in diesen Tagen auch von den Elementen Wasser, Feuer, Luft und Erde und den Gnomen, Wichteln, Elfen und Feen dieser zauberhaften Insel.

Nähere Infos findest Du in der detaillierten Reisebeschreibung. 

"Liebe Karin,
nun bin ich seit einigen Tage zurück aus Irland, doch der Alltag hat mich noch immer nicht ganz...! Meine Gedanken schweifen stets zur kleinen, bunt gemischten Gruppe aus jung und reif, Realisten und Optimisten, mit einer großen Gemeinsamkeit: Die Lust auf Leben, Lieben und vor allem Lachen... Ich habe Distanz von zu Hause, Natur, Ruhe, Zeit für mich und Bewegung gesucht und gefunden habe ich in Irland:
- 5 verrückte Moorhühner (so wurden wir umgetauft, was sehr treffend ist), meine Sternenschwestern
- sehr empathische, unglaublich kompetente und stets aufgestellte spirituelle Führung, Danke, liebe Karin dafür
- einen liebevollen deutschen Gastgeber, der in Irland auf einer gemütlichen Farm lebt
- lustige Spielabende
- Tanzen, Singen, einfach Sein
- liebevoll und lecker zubereitetes Essen mit Blumen verziert
- ein Paar Gummistiefel zum Wandern... ohhhh wie toll, wie früher als Kind (habe mir sofort ein Paar für zu Hause gekauft!!)
- mit den oben erwähnten Stiefeln im Moor stecken bleiben und sich dabei schütteln vor Lachen
- wunderschöne Picknicks
- nährende Wanderungen
- Badestunde im brrrrrrr... Ozean
- 1 Begleithund auf Long-Island
- Do-it-yourself-Anleitung für Stein-Skulpturen am Strand
- unzählige Sterne nachts im klaren Himmel, wohl behütet von Großmutter Mond
- Feuer und Wärme in der Farm und noch viel mehr in meinem Herzen
- iele Regentropfen, jeder einzelner als wunderschöne Erinnerung gespeichert
- unglaublich entschleunigende Landschaften
- Steinkreise mit ihren Geschichten, ihre spezielle Energie, zum Teil ganz klein und versteckt, zum Teil sehr imposant
- Pippi Langstrumpf, die ein wenig erwachsen wurde und nun Karin heißt
- den Weg zurück zu mir
- Lachen, dass der Bauch weh tat
- Weinen, dass mal alles raus durfte
- Nachdenken, wenn es nötig war
- Stille, wenn es richtig war
- Elfen, Feen und Kobolde in rauer Menge
- 1 Pub mit feinem Bier
- 1 tolles Restaurant mit leckeren Steaks
- tausende Bilder für das Herz im Erinnerungsalbum mit den Namen "Glück"
- All-ein-Sein unter wunderbaren Frauen in einer unglaublich erfüllenden Umgebung...
Herzlichen Dank Karin... ich bin noch immer ganz berührt von dieser unglaublichen Erfahrung mit Dir... Ich freue mich schon heute auf unsere nächste Abenteuer...
Aber bitte nicht weitersagen, es könnte ansteckend sein ;-))!"

"Liebe Karin,
ich habe unsere Reise nach Irland sehr genossen. Die Zeit war einfach wunderbar. Ich danke Dir sehr für Deine Führung und Deine Fähigkeit zu spüren, was gerade gebraucht wird, um uns mit unseren Themen weiterzuhelfen, und ich konnte dadurch einigen Ballast in Irland zurücklassen. Auch der Zusammenhalt in der Gruppe und die gegenseitige Hilfe haben mich wirklich berührt. Die vielen Erfahrungen, Eindrücke und die Erkenntnisse aus dieser Woche sind mir sehr wertvoll, und ich nehme sie in meinen Alltag mit. Vielen Dank dafür! Die Unterkunft auf der Farm mit dem liebevoll gekochten Essen und die Ausflüge mit Gerd waren einfach toll, und wir haben Irland auf eine Weise kennenlernen und spüren dürfen, wie es sonst schwer möglich ist. Die Natur mit Sonne, Regen, Wind, dem Meer und der Moorlandschaft waren sehr eindrucksvoll und haben meine Liebe für diese Insel geweckt. Die Erfahrungen, mit den Gummistiefeln durchs irische Hochmoor zu stapfen und versteckte Steinkreise auf Kuhweiden zu entdecken, oder auf einer Insel mit nur sieben Einwohnern zu wandern und im Oktober bei Sonne im Meer zu schwimmen, waren wirklich einzigartig und werden mir lange in Erinnerung bleiben. Ich denke auch gerne an die vielen lustigen und fröhlichen Momente zurück, die wir zusammen erlebt haben, z.B. beim wortwörtlichen Versumpfen im Moor, abends beim Zusammensitzen in der warmen Stube und selbst als wir patschnass durch den Regen gelaufen sind. Ich bin sehr dankbar und glücklich, dass ich diese Reise mit Dir und den Sternenschwestern machen konnte!
Liebe Grüße, Stefanie"

"Liebe Karin,
die Irlandreise mit dir und den Sternenschwestern war eine totale Bereicherung für Körper, Geist und Seele. Was im ersten Moment vielleicht etwas abgehoben klingt, ist die Zusammenfassung von Allem. Wir waren inmitten der irischen Natur gut aufgehoben, auf der Farm von Gerd, und wurden von ihm und seiner Frau mit allem versorgt, was ihre Farm zu bieten hatte. Aber unser Körper hat nicht nur gesunde Nahrung bekommen, wir haben ihn gespürt durch die Körperübungen mit dir, und das etwas andere Wandern querfeldein über Irlands moorastige, satte grüne Wiesen mit Gerd. Wir haben es genossen, uns den gehbaren Weg durch teilweise sumpfige Felder zu suchen und hatten dabei Spaß wie die Kinder. Es war eine Herzlichkeit und Vertrautheit zwischen uns Frauen, die durch die Gespräche mit dir und unter uns von Tag zu Tag tiefer wurde. So wie uns Irland mit seinen vielen verschiedenen Bildern von Land und Meer fasziniert hat, so überrascht waren wir auch von uns selbst. Sich zu besinnen auf sich und anzunehmen, was einem gegeben ist, hast du ermöglicht. Das wir während der ganzen Woche so viele Gelegenheiten gefunden haben, miteinander unbeschwert zu Lachen, war das Tüpfelchen auf dem i.
Vielen Dank für die unvergessliche Reise und lieben Gruß, Monika"

"Liebste Karin,
Ich kann's kaum in Worte fassen, aber ich versuche es mal: Die Reise mit dir und einer wunderbaren Gruppe war für mich auch eine Reise zu mir selbst mit vielen persönlichen Erkenntnissen. Wir sind in Irland an vielen schönen Orten gewandert, haben sogar im Meer gebadet und durften wunderschöne Plätze kennen und fühlen lernen. 1000 Dank dafür!
Viele Grüße, Anita"

"Liebe Karin,
nun liegt sie hinter uns, eine Woche Irland unter dem Motto "Einfach sein". 7 Frauen in einem schönen Haus auf dieser grünen Insel. Und es war so einfach, einfach da zu sein. Konzepte wurden umgeschmissen (es hätte viel "Programm" gegeben) und dem Fluß des Lebens und der Gruppe vertraut. Dieser Fluß zog uns immer wieder nach draußen in diese wunderbare Natur, die sich auch im Herbst noch in prächtiger Fülle zeigte. Die Sonne rief uns raus aus dem Haus. Liebevolle Achtsamkeit und Spüren des Moments standen im Vordergrund. Und wenn wir müde waren vom langen Wandern und uns sattgesehen und -gefühlt hatten von den grünen Wiesen mit den Kühen und Schafen, den Fuchsienhecken, den Ebereschen, den Farnen, Moosen, dem Meer, dem Licht und den Wolken, dann folgten wir dem Ruf des Pubs. Wollten wir doch Land und Leute kennenlernen. Und dazu gehörte sicherlich auch die irische Küche, und vor allem die Gastfreundschaft der Iren. Ausflugstage gab es auch, mit Sabine, die uns auf ihre angenehme Art und Weise ihre Liebe zu Irland zeigte und uns zusammen mit Dir wunderschöne Touren (zu Land und auch zu Wasser) ausgesucht hatte. So fuhr ich nach Hause mit dem Gefühl, auf vielerlei Ebenen gut genährt zu sein und dem Gefühl, wie leicht und wunderschön es sich anfühlt, einfach zu sein. Ich danke Dir!
Susanne"

"Hallo liebe Karin,
wollte mich auch noch bei Dir melden, um mich für Deine Mühe und für die schöne Woche in Irland zu bedanken. Ich bin immer noch, trotz Alltag, erfüllt von den Eindrücken und Erlebnissen von dieser wunderbaren Insel, aber auch von den Frauen, die dazu beigetragen haben, dass es eine besondere Zeit war. Da auch ein herzliches Dankeschön an Sabine, die uns mit Insiderwissen und viel Engagement beeindruckt hat.
Mit herzlichen Grüßen, Eveline"

"Liebe Karin,
für mich war unsere gemeinsame Irlandreise rundherum wunderschön und gelungen. Ich habe mich in der Gruppe von wunderbaren Frauen unglaublich wohl gefühlt. Von Anfang an hat es perfekt gepasst, z.B. das wunderschöne Haus in traumhafter Natur, die ausgedehnten Spaziergänge und Ausflüge, sogar das Wetter war uns meist wohlgesonnen. Es gab so viele intensive, berührende und auch lustige Momente, an die ich immer noch gerne zurückdenke. Den Traum nach Irland zu fliegen hatte ich schon viele Jahre – ich bin sehr glücklich, mich für diese Reise mit Dir entschieden zu haben.
Liebe Grüße, Petra"

"Liebe Karin,
ich bin sehr froh, dass ich mich für diese gemeinsame Reise entschieden habe. Ich habe lange gesucht und recherchiert nach einer Kombination von Seminar/Selbsterfahrung und Urlaub in einem wunderbaren Land mit einer atemberaubenden Natur. Ich bin sehr froh, Dich mit Deinem tollen Reiseangebot gefunden zu haben. Es war ein ganz wunderbares Erlebnis. Besonders gut tat mir die Achtsamkeit unter den Seminarteilnehmern, die wertschätzende Zuwendung, die ich als aufbauend und unterstützend erlebt habe, aber auch das Zeit und Raum lassen für sich selbst und sich trotzdem nicht allein zu fühlen. Die gemeinsame Zeit war reich an Eindrücken, Erlebnissen und wunderbaren Momenten. Ich denke sehr gern an diese Zeit zurück und würde auch gern noch weitere Reisen mit Dir unternehmen. Danke.
Liebe Grüße, Claudia."

"Ich kann es nur jedem, der einmal raus will aus dem Alltag, empfehlen, eine besondere Reise in den Norden anzutreten. Und abzutauchen in die rauhen als auch lieblichen Naturwelten... im Südwesten Irlands. Für mich war dies ein Geschenk! Meine Verbundenheit mit der Natur zu spüren, im Hier und Jetzt zu sein, viel zu wandern, den Wind, die Weite, die klare Luft, das strahlende Licht und das Meer zu erleben, Regenbögen zu sehen und ab und zu ein Elfenhäuschen zu entdecken!
Eine Woche gemeinsam mit sechs fremden Frauen haben wir in einem irischen Ferienhaus mitten in der Natur verbracht. Nur für uns! Mit viel Platz und sogar mit Kaminzimmer und Sauna! Die Zimmer waren gemütlich und es war alles da, was man so brauchte! Allerdings war es für mich gewöhnungsbedürftig mit Fremden ein Zimmer bzw ein Doppelbett zu teilen. Das muss man schon mögen! Was nicht da war war ein Auto: Zum Einkaufen, ins Pub oder ans Meer hieß es wandern, auch im Dunklem wieder zurückwandern - fand ich klasse, raus aus den Alltagsbequemlichkeiten! Irgendwie hatten wir alle Zeit der Welt - gefühlt! Auch kulinarisch waren wir auf Entdeckungsreise: the real irish food and drinks, von den Scoones and Tea Bishin zum Whisky in the bar, mit viel Spaß! Ab und zu hat Karin uns angeleitet in dem "einfach nur sein" zu sein, mit kleinen Meditationen, kleinen schamanischen Ritualen als auch kleinen persönlichen Aufgaben wie zB. "Finde Deinen Platz in der Natur" oder "Finde den Weg zum Meer!" - sehr selbsterfahrende und erdende Erlebnisse! Von mir aus hätte dies auch noch öfters sein können.
An drei Tagen standen organisierte Tagesausflüge in einem Minibus an. Sabine, unsere deutsch-irische Reiseleiterin, führte uns zu zauberhaften Plätzen, und sie gab uns sehr freundlich einen kleinen Einblick in das irische Leben und die Geschichte - bei typisch irischem Wetter mit mal Sonne, mal Regen! Alles in Allem war es eine schöne runde Woche. Zwar schon teuer (sicherlich kann man günstiger reisen), doch besonders macht die Reise die vielen stärkenden Erfahrungen über einen Selbst (in dieser gigantischen Natur) mit den netten Frauen, welche nun nicht mehr fremd sind! Ich freu mich auf ein irisches Nachtreffen! Und Danke an Karin und an Sabine für die besondere Reise!"

Termin

28.09. - 05.10.2020 noch 4 freie Plätze

Leitung

Karin Wittmann

Gebühr

EUR 1390 inkl. 7 Ü/F im Zweibettzimmer in schönen irischen B&B´s, Ankunfttransfer und Reiseleitung von Irlandspezialistin Sabine, Naturseminar und Begleitung von Karin Wittmann, Eintritt Klosteranlage, Bootsfahrt zum Muckrosshouse 

Anmeldung

Infos herunterladen (PDF)
Anmeldung herunterladen (PDF)
powered by webEdition CMS